Top
Home - Migrafrica
fade
3278
home,page-template,page-template-blog-masonry,page-template-blog-masonry-php,page,page-id-3278,eltd-core-1.0,ecwd-theme-flow,flow-ver-1.3.5,,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.1,vc_responsive

GREENUP +

In vielen Ländern des globalen Südens ist der Zugang zu Energie sowie bestimmten Lebensmitteln wie Fleisch stark eingeschränkt. Aufbauend auf dieser Ausgangslage haben Analysen unseres Vereins sowie unserer Partner ergeben, dass bei ca. 85 % der zu betreuenden Geflüchteten deshalb das Wissen über den Konsum...

In vielen Ländern des globale...

Read More

Active PLUS

It's not uncommon to see African migrant young people lacking the opportunity to impact the decisions making on issues that have direct impact on their lives. We rarely come in contact with high level decision makers, be it at local, national or international levels. This...

It's not uncommon to see Afric...

Read More

FACHTAG DER ENTWICKLUNG

Hochgebildet, ohne Job – Wie gestaltet man Entwicklungszusammenarbeit? Der Fachtag der Entwicklung 2019 Am 13.06.2019 fand im Forum Volkshochschule im Museum am Neumarkt der Fachtag der Entwicklung statt. Ziel unserer Veranstaltung war es, die Tätigkeiten und Erfolge, wie auch Potentiale und Perspektiven von migrantischen Akteur*innen in der...

Hochgebildet, ohne Job – Wie...

Read More

MEHR POLITISCHE PARTIZIPATION FÜR MENSCHEN MIT MIGRATIONSGESCHICHTE

Projekt: MultiplikatorenPlus (M+) Eine neue Anerkennungs- und Erinnerungspolitik als zentrale Voraussetzung für mehr politische Partizipation Überlegungen anlässlich der Multiplikator*innen-Schulung im  Rahmen des (M+)Projekts (von Serge Palasie)   Vorab Die Bedeutung sogenannter migrantischer Akteur*innen in Deutschland nimmt in vielen Bereichen stetig zu. Trotz der Vielfalt der von ihnen bearbeiteten Themen konzentrieren...

Projekt: MultiplikatorenPlus (...

Read More

Black to the Future 2.0

This project is the follow up of “'Black to the Future- A Sankofa approach to the exchange of youth work practice'. The project is a 24 months strategic partnership and intergenerational project for youth workers from the African Diaspora in Swansea (Wales), Rotterdam, Munich and...

This project is the follow up ...

Read More

Entrepreneurship + in Ethiopia

Die Recherchen und Auswertungen der wissenschaftlichen Forschungsarbeit unserer Partnerorganisation AEMFI zum Thema Jugend und Arbeit und ihr Wissen im Bereich der Mikrofinanzierung verdeutlichen die maroden Infrastrukturen des (sozialen) Unternehmertums in Äthiopien. Daher möchten wir, insbesondere um Fluchtursachen effektiv vorzubeugen, angehende AkademikerInnen in Seminarreihen an drei...

Die Recherchen und Auswertunge...

Read More
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.